×
Klettersteig-Transalp
Klettersteig Transalp

Auf den schönsten Klettersteigen über die Alpen

Die Stammbergführer des OASE AlpinCenters haben für Sie eine Klettersteigwoche der Superlativen zusammengestellt. Wir verbinden die schönsten Klettersteige der Allgäuer Alpen, des Lechtals und der Ötztaler Alpen und gelangen so auf spektakulären Eisenwegen von der Alpennordseite über die Berge in den Süden. Diese Klettersteig–Transalp ist anspruchsvoll und deshalb nur erfahrenen Klettersteig-Gehern vorbehalten.

Konditionelle Voraussetzungen:
Schwer: Bis zu 1600 HM und mehr im Auf - und Abstieg oder Tagesetappen von 9 Std. und mehr reine Gehzeit. Gehintervalle von 2,5 Std. ohne Pause.

Technische Voraussetzungen:
Schwer: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Klettersteigerfahrung sind unbedingt
erforderlich. Klettersteige bis Schwierigkeit D und schwerer. Bergerfahrung auf mittelschweren und schweren Bergwegen ist unbedingt erforderlich. Alpinklettern im II.-III. Schwierigkeitsgrad ist Voraussetzung.

Wege und Gelände:
Sehr steiles Felsgelände, lange durchgehend senkrechte Passagen, mit wenigen Rastpunkten. Oft nur Drahtseile ohne Trittstifte. Überhängende Leitern. Trittstifte und Eisenklammern mit sehr weiten Abständen. Begehen von Gletschern, Schnee- und Geröllfeldern sowie unwegsames Fels- und Blockgelände (Neigung bis ca. 40°). Der Untergrund kann, je nach Witterung auch rutschig sein

1395,00 €

Klettersteig Transalp

Buchen Sie jetzt online.

Verfügbare Termine

16.07. - 22.07.2023
Sonntag - Samstag
Plätze frei
1695,00 €
Personen
Termin buchen
13.08. - 19.08.2023
Sonntag - Samstag
Plätze frei
1695,00 €
Personen
Termin buchen
Programmablauf
1. Tag

Tourenstart 8.30 Uhr, Tannheim an der Kasse der Neunerköpfle Bergbahn, Bergbahnweg 14, A-6675 Tannheim.
Nach der Begrüßung und einer kurzen Ausrüstungskontrolle fahren wir mit der Gondelbahn zum Neunerköpfle. Von hier wandern wir über einen gemütlichen Höhenweg zur Landsberger Hütte (1.810 m). Sie ist der optimale Ausgangspunkt für den Nordwand Klettersteig (C/D) auf die Lachenspitze (2.126 m). In der Hütte deponieren wir unseren Rucksack und starten mit leichtem Gepäck. In nur 20 Minuten erreichen wir über ein Geröllfeld den Einstieg des 2009 eröffneten Klettersteigs. Sehr steil und anspruchsvoll, aber bestens abgesichert führt uns dieser Sportklettersteig auf einer Länge von 430 Meter über die Steinkarspitze (2.067 m) zum Gipfel der Lachenspitze
(2.126 m). Wir steigen über das Steinkarjoch (2.015 m) zur Landsberger Hütte ab.

↑ 800 m ↓ 750 m 6 Std. 10,5 km
Landsberger Hütte
Abendessen

Wegekategorie:    Klettersteig C / D

2. Tag

Wir steigen zunächst wieder zum Steinkarjoch (2.015 m) auf. Der anschließende Abstieg verläuft auf einem Wanderweg ins Schwarzwassertal, einem einsamen Seitental des Lechtals. An der Hassenteufelbrücke angekommen, fahren wir mit dem Taxi durch das Lechtal zum Hahntennjoch (1.894 m). Über den Scharnitzsattel erreichen wir die Muttekopfhütte (1.934 m), unserem heutigen Etappenziel. Die Alpenvereinshütte der Sektion Imst liegt hoch über dem Inntal und bietet einen traumhaften Blick bis in die Ötztaler Alpen. Am Nachmittag begehen wir den kurzen Hüttenklettersteig und haben vielleicht auch noch Zeit für eine Abseilübung.

↑ 700 m ↓ 1350 m 6,5 Std. 9,5 km
Muttekopfhütte
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:    Klettersteig C / D

3. Tag

Heute steht der Imster Klettersteig C/D auf dem Programm. Hinsichtlich seiner Routenführung ist dieser Steig auf den Maldonkopf (2.630 m) ein Meisterstück. Das Seil zieht fast durchwegs über Kanten, Rippen oder Grate und vermeidet Rinnen und Schluchten. Der feste, raue Kalk ist weitestgehend naturbelassen. Tritthilfen wurden nur an der schwierigsten senkrechten Wandstellen eingebaut. Seile und Verankerungen sind bombenfest. Der Klettersteig bleibt bis zum letzten Meter spannend und ist atemberaubend. Ein betont sportliches, ausgiebiges Klettersteigvergnügen – für trainierte Könner eine herrliche Tagestour. Pünktlich zu Kaffee und Kuchen sind wir wieder auf der Hütte. Am Nachmittag steigen wir zur Untermarkter Alm (1.491 m) ab und gelangen mit dem Alpine Coaster, der längsten Alpen Achterbahn der Welt, nach Hochimst (1.050 m). Busfahrt nach Zwieselstein im Ötztal. Übernachtung im Hotel Neue Post***.

↑ 700 m ↓ 1100 m 7 Std. 7 km
Hotel Neue Post, Zwieselstein
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:    Klettersteig C / D

4. Tag

Heute stehen gleich zwei Klettersteige der Superlative auf dem Programm. Wir starten am Ortsende von Obergurgl mit dem Klettersteig Obergurgl Zirbenwald A/B/C. Bereits der Einstieg über die Hängebrücke erfordert Mut und Geschicklichkeit. Ein Drahtseil zur Sicherung mit dem Klettersteigset ist vorhanden. Nach ca. 2 Stunden haben wir den ersten Gipfel erreicht und von hier geht es weiter zur Langtalereckhütte (2.430 m). Nach der wohlverdienten Mittagspause steigen wir über den Klettersteig Schwärzenkamm A/B/C/D auf. Es gibt ausreichend Tritthilfen und auch zwei Notausstiege, welche gekennzeichnet sind. Parallel zum Schwärzenkamm verläuft ein Wanderweg, auf welchem wir wieder zur Langtalereckhütte (2.430 m) gelangen.

↑ 1250 m ↓ 700 m 7,5 Std. 12,5 km
Langtalereck Hütte
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:    Klettersteig A / B / C / D

5. Tag

Die heutige Gletschertour führt uns über den Gurgler Ferner zum Hochwilde Nordgipfel
(3.458 m). Die Hochwilde Überschreitung zum Südgipfel (3.480 m) und weiter zum
Eisjöchl (2.895 m) ist stellenweise seilversichert und der alpine Höhepunkt in dieser Woche. Unser heutiges Tagessziel ist die hoch gelegene Stettiner Hütte (2.875 m). Die spezielle Hochtourenausrüstung für die Gletschertour zur Hohen Wilde haben wir für Sie im Ötztal deponiert.

↑ 1150 m ↓ 700 m 7 Std. 11 km
Stettiner Hütte
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:   _* Klettersteig B, Kletterstellen II Grad

6. Tag

Die Schlussetappe führt uns zunächst über das Eisjöchl ins Pfossental. Vorbei am 2.076 m hoch gelegenen Eishof marschieren wir bis zum Gasthaus Jägerrast. Ein Taxi bringt uns anschließend zum Einstieg des Hoachwool - Klettersteigs. Der anspruchsvolle Steig, mit Blick auf Reinhold Messners Schloss Juval folgt einer alten Wasserleitung die bereits 1833 in die steilen Felswände gebaut wurde. Mit der Seilbahn fahren wir die letzten Höhenmeter nach Naturns ab und planen bei Speck und Wein schon unser neues Abenteuer. Besuchen Sie nach dieser erlebnisreichen Tourenwoche unbedingt den Wellnessbereich unseres Hotels – Sie haben sich`s jetzt wirklich verdient! Auch ein Ausflug in den belebten Kurort Meran mit seinen historischen Laubengängen wäre möglich – tauchen Sie dort ein in das mediterrane Flair und den südlichen Geist dieser Südtiroler Metropole. In wenigen Minuten ist man mit dem Linienbus in der Stadtmitte. Wir übernachten im Hotel Botango.

↑ 800 m ↓ 1200 m 7 Std. 14 km
Hotel Botango
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:   

7. Tag

Nach sehr zeitigem Frühstück startet die Rückreise mit dem Bus durch das Etschtal, über den Reschenpass, Landeck, Fernpass nach Tannheim. Je nach Verkehrslage dauert die Fahrt ca. 5,5 Std. inklusiv Pause. Ankunft in Tannheim zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr. Heimreise oder individueller Verlängerungsaufenthalt.


Frühstück
Weitere Klettersteige
Blick in die Lienzer Dolomiten
Klettersteigwoche in den Lienzer Dolomiten
5 Tage 695,00 €
Klettersteige rund um die Sonnenstadt Lienz. Gemeinsam auf Tour - individuell übernachten
Zweiländer Klettersteig
Kleiner Grenzverkehr
Mindelheimer Klettersteig und Zwei-Länder-Klettersteig
Stuibenfall-Klettersteig
Klettersteigwoche im Ötztal
5 Tage 695,00 €
Atemberaubender Kulisse. Gemeinsam auf Tour – individuell übernachten.
Schon am Nachmittag können wir den Übungsklettersteig an der Kanzelwand begehen
Klettersteige rund um Oberstdorf
3 Tage 395,00 €
Klettersteigkurs für Klettersteigeinsteiger - individuell übernachten
Via dell'Amicizia 7
Klettersteige am Gardasee
6 Tage 995,00 €
Klettersteigwoche auf der Sonnenseite der Alpen
Brenta
Brenta Klettersteige
6 Tage 1195,00 €
Türme, Grate, Wände, Bänder
Rosengarten Klettersteige
Rosengarten Klettersteige
6 Tage 1195,00 €
Senkrecht an der kurzen Leine
Selvaggio Blu - Panorama
Selvaggio Blu
7 Tage 1195,00 €
Echtes Abenteuertrekking an der Sardischen Traumküste – wild, einsam, unvergleichbar spektakulär, ursprünglich
OASE AlpinCenter

Bergschule in Oberstdorf
Bahnhofstraße 5 | 87561 Oberstdorf
bergschule@oase-alpin.de

Facebook Instagram

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns einfach an!

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OASE AlpinCenter auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Google AdWords
Verwendungszweck:

Remarketing und Conversion Tracking-Service von Google.
Wird verwendet um den Erfolg von Werbemaßnemen messen zu können.
Verwendete Technologien: Pixel-Tags, Webbeacons, Cookies
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy