×
Kilimanjaro
Kilimanjaro Besteigung (Machame Route) mit Mount Meru

Auf den höchsten Berg Afrikas (5.896 m) Machame Route, Vorakklimatisation am Mt. Meru (4.566 m)

Gut akklimatisiert auf den höchsten Berg Afrikas

Für das Erreichen des Kilimanjaro-Gipfels sind zwei Faktoren entscheidend: Ein guter Programmaufbau, der sich an die Grundregeln der Akklimatisation hält und gut ausgebildetes Personal, vom Bergführer bis zum Koch und Träger.

Der Kilimanjaro, einer der „Seven Summits“, ist der höchste freistehende Vulkan der Erde und bedeckt eine Gesamtfläche von mehr als 3.200 Quadratkilometern.
Auf der „Machame Route“, die als die schönste Kibo-Route bekannt ist, lernen Sie den Kilimanjaro von verschiedenen Seiten kennen. Sie durchwandern eine unglaublich vielfältige Pflanzenwelt und Ihnen werden atemberaubende Ausblicke geboten. Durch unsere gute Vorakklimatisation am Mt. Meru und durch die vielen Auf- und Abstiege erhöhen sich die Gipfelchancen erheblich.
Zur Anpassung besteigen wir zuerst den 4.562 m hohen Mt. Meru. Der dritthöchste Berg Afrikas ist etwa 65 km Kilometer in südwestlicher Richtung vom Kilimanjaro entfernt und befindet sich inmitten des tierreichen Arusha National Park. Ihr Hauptgepäck wird von den Trägern transportiert, Sie müssen lediglich Ihr Tagesgepäck tragen.
Sebastian Tenga, Ihr deutschsprachiger, einheimischer Guide stand bereits über 200 Mal auf dem Gipfel des Kilimanjaro und führt Sie mit ganzem Herzen und viel Insiderwissen auf den Kilimanjaro. Ihm ist es besonders wichtig, dass es Ihnen bei der Reise an nichts fehlt. Zudem achtet er aber auch darauf, dass Ihr Begleitteam (z.B. Träger und Koch) fair behandelt und entlohnt wird. Wir haben uns vor einigen Jahren für die Kooperation mit Sebastian entschieden und zählen ihn heute zu einem guten Freund.

Konditionelle Voraussetzungen:
Schwer: Bis zu 1600 HM und mehr im Auf - und Abstieg oder Tagesetappen von 9 Std. und
mehr reine Gehzeit. Gehintervalle von 2,5 Std. ohne Pause.

Technische Voraussetzungen:
Mittel: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Bergerfahrung sind erforderlich.

ab 3635,00 €

Kilimanjaro Besteigung (Machame Route) mit Mount Meru

Buchen Sie jetzt online.

ab 2 Personen zum Wunschtermin

Programmablauf
1. Tag: Anreise - Transfer nach Arusha

Am Flughafen werden Sie von unseren einheimischen Partnern erwartet. Kurzer Transfer in die komfortable Safari Lodge außerhalb von Arusha. F/A

Ilboru Safari Lodge
Abendessen
2. Tag: Zur freien Verfügung in Arusha

Entspannen im Hotel oder Einkäufe in Arusha. Es lohnt sich ein Besuch auf dem Gemüsemarkt nahe der Moschee, bei dem Sie das bunte afrikanische Treiben bestaunen können. Oder besuchen Sie lieber den schönen Massai Markt? Am Abend erfolgt die Vorbesprechung für die Besteigung des Mount Meru und des Kilimanjaro. F/A

Ilboru Safari Lodge
Frühstück, Abendessen
3. Tag: Arusha Nationalpark - Aufstieg zur Miriakamba Hütte 2.514 m
↑ 1100 m 6 Std.

Nach dem Frühstück starten wir mit Jeeps Richtung Arusha Nationalpark. Vielleicht haben Sie das Glück und sehen hier schon die ersten Giraffen. Der gemütliche fünf- bis sechsstündige Aufstieg zur Miriakamba Hütte auf 2.514 m führt uns durch offenes Grasland und dient der körperlichen Anpassung. Hier grasen viele Büffelherden und bilden eine besondere Kulisse. Von der gut gepflegten Hütte genießen wir den Blick hinüber zum Kilimanjaro über die Weite der afrikanischen Landschaft. F/M/A

Miriakamba Hütte
Frühstück, Mittagessen, Abendessen
4. Tag: Aufstieg zur Sattelhütte 3.570 m, Litte Meru 3.801 m
↑ 1050 m 3-4 Std.

Aufstieg zur Sattelhütte 3.570 m, Litte Meru 3.801 m
Durch die Büffelsümpfe geht es heute weiter hinauf zur Sattelhütte, welche zwischen Rhinopoint und dem Little Meru 3.801 m liegt. Die Etappe ist zwar kurz, jedoch für die Akklimatisation sehr wichtig. Langsam steigen Sie nach oben und am Nachmittag besteht zudem die Möglichkeit, auf den 45 Minuten weiter oben gelegenen Little Meru aufzusteigen. So setzen wir einen weiteren Höhenreiz. Vom Gipfel bietet sich eine wunderschöne Rundumsicht. Früh geht es für die letzte Übernachtung vor der ersten Gipfelbesteigung ins Bett.
F/M/A

Sattelhütte
Frühstück, Mittagessen, Abendessen
5. Tag: Gipfelbesteigung Mount Meru 4.562 m
↑ 1000 m 8-9 Std.

Gegen zwei Uhr morgens brechen wir zum Gipfel des Mount Meru 4.562 m auf. Wir steigen über Lavasand und Geröll hinauf zum Kraterrand. Nach ca. 6 Stunden stehen wir pünktlich zum Sonnenaufgang am Gipfel des fünfthöchsten Berges Afrikas. Das Panorama am frühen Morgen bei klarer und kalter Luft ist fantastisch. Unser Ziel der nächsten Woche - 65 km Luftlinie entfernt - ist zum Greifen nah. Hier lassen sich schon jetzt wunderbare Bilder vom Kilimanjaro schießen. Über die Aufstiegsroute geht es wieder hinunter zur Sattelhütte, in der wir zur besseren Akklimatisation nochmals übernachten. F/M/A

Sattelhütte
Frühstück, Mittagessen, Abendessen
6. Tag: Abstieg zum Momella Gate 1.500 m, Ilboru Safari Lodge
↓ 1000 m 4-5 km

Heute steigen wir wieder zum Momella Gate ab – hier können wir hoffentlich unsere Gipfelurkunden freudig in Empfang nehmen. Mit einem kleinen Bus geht es zurück in die Lodge, in der eine heiße Dusche bereits wartet. Am Nachmittag ruhen wir uns aus, bevor es am nächsten Morgen zum Kilimanjaro weitergeht. F/A

Ilboru Safari Lodge
Frühstück, Abendessen
7. Tag: Machame
↑ 1130 m 5-6 Std.

Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus zum Machame Gate am Parkeingang des Kilimanjaro auf 1.870 m. Von hier starten wir unsere erste Etappe auf das "Dach Afrikas". Während unser Guide die Eintrittsformalitäten erledigt, lernen wir unsere lokale Begleitmannschaft kennen und können das bunte Treiben beim Verladen der Ausrüstung bestaunen. Das Abenteuer Kilimanjaro beginnt.
„Pole-pole" oder übersetzt „langsam-langsam" heißt das Motto jetzt, um den Körper wiederum der Höhe anzupassen. Über einen schmaler werdenden Waldweg geht es hinein in den tropischen Regenwald. Umgeben von Orchideen und anderen Urwaldpflanzen steigen wir langsam hinauf. Schritt für Schritt verlassen wir den Regenwald, die Landschaft wechselt über in eine Heide- und Moorzone. Nach ca. 5-6 Stunden haben wir unser heutiges Nachtlager, das Machame Camp erreicht.
Hier haben unsere Träger bereits das Zeltcamp inmitten von flechten- und moosbewachsenen Erikazeen Stangen für die Nacht aufgebaut. Unser Koch zeigt uns heute mit frisch zubereiteter Verpflegung seine Kochkünste. Unterbringung 2 Personen Zelt F/M/A

Frühstück, Mittagessen, Abendessen
8. Tag: Shira Camp 3.840 m
↑ 840 m 5-6 Std.

Mit einer warmen Schüssel Wasser zum schnellen Gesichtwaschen starten wir in den Tag. Nach dem reichhaltigen Frühstück führt uns der Weg heute sehr abwechslungsreich mit einigen Taleinschnitten hinauf zum Shira Plateau. Die Landschaft wechselt von einer Moorlandschaft mit Erikazeen Stangen, Moosen und Flechten zu riesigen Lava Felsen. Vom Shira Plateau können wir bei guter Sicht die ganze Pracht des Kilimanjaro mit seinen faszinierenden Schneefeldern bewundern. Unterbringung 2 Personen Zelt F/M/A

Frühstück, Mittagessen, Abendessen
9. Tag: Akklimatisationstag - Aufstieg zum Barranco Camp 3.965 m
↑ 660 m ↓ 535 m 6 Std.

Der heutige Tag ist wieder zur besseren Akklimatisation durch einen 600 Hm Auf- und Abstieg bis auf knapp 4.500 m geprägt. Karg wirkt die Landschaft aus Lavagestein und Sand durch die wir hinauf zum abzweigenden Southern Circuit wandern. Am Lava Tower angekommen, geht es dann wieder hinunter zu unserem heutigen Rastplatz, der sich wieder inmitten grüner Natur befindet. Jeder Meter fällt dabei leichter. Den Abend genießen wir bei traumhafter Aussicht auf die Breach Wall und die Gletscher des Kibos. Unterbringung 2 Personen Zelt F/M/A

Frühstück, Mittagessen, Abendessen
10. Tag: Aufstieg zum Barafu Camp 4.600 m
↑ 630 m ↓ 100 m 4-5 Std.

Aufstieg zum Barafu Camp 4.600 m
Noch einmal heißt es heute „pole, pole“. Die sogenannte Breakfast Wall führt uns hinauf zu einem Felskamm auf 4.300 m. Über den Southern Cirquit geht es in östlicher Richtung weiter. Begleitet werden wir dabei von den Ausblicken auf den entfernten Mount Meru und hinauf zum morgigen Gipfelziel. Früh geht es ins Bett für den Gipfeltag. Unterbringung 2 Personen Zelt F/M/A

Frühstück, Mittagessen, Abendessen
11. Tag: Uhuru Gipfel des Kilimanajro 5.895 m - Abstieg Mweka Camp 3.100 m
↑ 1300 m ↓ 2800 m 12-13 Std.

Der Aufstieg beginnt gegen Mitternacht - wärmenden Tee und einige Kekse gibt es zur Stärkung. Im Schein der Stirnlampe geht es die steilen Ascheflanken des Kibos hinauf. Nach 6-7 Stunden nächtlichen Aufstiegs erreichen Sie den Stella Point (5.730 m), der Kraterrand des Kilimanjaro ist erreicht.
Während die aufgehende Sonne ihre wärmenden Strahlen auf die Gipfelregion und die weite Ebene sendet, geht es nun die letzten 40 min entlang des Kraterrands zum Uhuru Gipfel (5.895 m). Sie stehen auf dem Dach Afrikas!
Der Abstieg verläuft fast auf derselben Route und Sie erreichen bereits nach ca. 2 Stunden am frühen Vormittag wieder das Barafu Camp. Hier wartet die Begleitmannschaft auf Sie und versorgt Sie mit einer warmen Mahlzeit.
Nach ca. 35 Minuten Pause erfolgt der ca. drei- bis vierstündige Abstieg bis zum Mweka Camp (3.100 m). Unterbringung 2 Personen Zelt F/M/A Unterkunft: 2-Personen Zelt

Frühstück, Mittagessen, Abendessen
12. Tag: Abstieg Mweka Gate - Hotel Moshi 1.800 m
↓ 1300 m 3-4 Std.

Durch den Regenwald steigen wir heute hinab nach Moshi zum Mweka Gate. Dort werden wir uns mit einer Abschiedszeremonie von unserer Begleitmannschaft verabschieden. Der Gipfelerfolg wird mit einer Urkunde gewürdigt und wir fahren zur wohlverdienten Dusche zurück ins Hotel nach Moshi. Am Nachmittag erholen wir uns am Swimmingpool des Hotels und feiern unseren Gipfelerfolg bei einem kühlen Getränk im Garten der Lodge.
F/M/A

AMEG Lodge
Frühstück, Mittagessen, Abendessen
13. Tag: Chagga Dorf – Heimreise oder Anschlussprogramm

Je nach Abflugzeit erfolgt der Transfer direkt zum Flughafen oder wir haben die Möglichkeit zum Besuch eines Bergdorfes (Chagga), der Heimat Sebastians. In Moshi besteht noch die Möglichkeit, verschiedene Souvenirs einzukaufen. F/

Frühstück
14. Tag: Ankunft in Deutschland
Leistungen

Führung und Organisation durch einen deutschsprachigen einheimischen Bergführer (Sebastian Tenga bei den ausgeschriebenen Terminen)
Transfers lt. Programm
Nationalparkgebühren Mt. Meru und Kilimanjaro
4 Übernachtungen im Hotel (Mittelklasse) im DZ mit Halbpension
3 Übernachtungen in Hütten am Mount Meru - Mehrbettzimmer
3 tägliche Mahlzeiten am Mt. Meru und am Kilimanjaro
alle Dienstleistungen der Bergführer, Trägercrew und Koch
Gepäcktransport, sowie Zelt und Kochausrüstung
2-Personen Zelt am Kilimanjaro, Messzelt, Tische, Stühle
Transport Ihres persönlichen Gepäcks in Pack- und Tragesäcken durch Porter
lokale Bergrettungsgebühr
Sauerstoff Notfallversorgung
private Chemie Toilette
Aufbewahrung des nicht benötigten Reisegepäcks während der Bergbesteigungen
Besuch Massai Marktes, Kaffeeanbau, Bananenplantage, Chagga Dorf

Zusatzkosten

Internationale Flüge
Landesübliche Trinkgelder für die Träger und Guide ( ca. 300 - 420 Euro je nach Gruppengröße)
Reiserücktrittskostenversicherung
zusätzliche Hotelübernachtungen bei Programmänderung
alle anderen Versicherungen (Auslandskrankenversicherung, Bergungskostenversicherung)
Visum für Tansania ( ca. 50,- USD, Stand Oktober 2021)
alle Gegenstände persönlicher Art (Getränke, Souvenirs etc.)
Mittagessen in der Zivilisation / Trinkgelder

Weitere Bergwanderungen
Im Wilden Kaiser Gebiet
Wilder Kaiser - Durchquerung
5 Tage 895,00 €
Durch den Zahmen und Wilden Kaiser mit Besteigung der höchsten Gipfel
Im Lechtal
Lechtal - Durchquerung
7 Tage 1095,00 €
Über den Lechtaler Höhenweg ins Inntal
Auf dem Gipfel
Oberstdorf - Silvretta
6 Tage 1145,00 €
Mit Besteigung des Piz Buin (3.312 m).
Meraner Höhenweg mit Blick auf Meran
Meraner Höhenweg
6 Tage 945,00 €
Südliche Kontraste zwischen Palmen und Firn
Hier zeigen sich die Allgäuer Bergwiesen in herrlicher Blütenpracht
3-Tages-Tour Allgäuer Alpen
3 Tage 445,00 €
Die ideale Vorbereitung auf den E5 - Eingehtour mit Panoramablick
Der Große und der Kleine Piz Buin
Silvretta Runde - um den Piz Buin (3.312 m)
6 Tage 1195,00 €
Unterwegs in der „Blauen Silvretta“
Von Nordtirol nach Südtirol
Von Nordtirol nach Südtirol
7 Tage 1145,00 €
Auf Schmugglerpfaden von Kitzbühel ins Ahrntal
3. Tag - Nach dem Frühstück starten wir zum Ramoljoch
Ötztal - Durchquerung
6 Tage 995,00 €
Eindrucksvolle hochalpine Wanderung mit Besuch der Ötzi-Fundstelle
OASE AlpinCenter

Bergschule in Oberstdorf
Bahnhofstraße 5 | 87561 Oberstdorf
bergschule@oase-alpin.de

Facebook Instagram

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns einfach an!

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OASE AlpinCenter auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Google AdWords
Verwendungszweck:

Remarketing und Conversion Tracking-Service von Google.
Wird verwendet um den Erfolg von Werbemaßnemen messen zu können.
Verwendete Technologien: Pixel-Tags, Webbeacons, Cookies
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy