×
3. Tag - Am Nachmittag wandern wir auf den Kleinen Lagazuoi (2.573 m), wo die gleichnamige Hütte, unsere heutige Übernachtung,
Dolomiten Höhenweg Nr. 1 individuell

Auf der Alta Via delle Dolomiti Nr. 1 / ohne Bergführer

Bergwandern in imposanter Natur und grandiosem Panorama. Südtiroler Gastfreundlichkeit vereint mit italienischer Küche.
Erleben Sie den besonderen Flair des Klassikers Alta Via delle Dolomiti N.1.
Der Dolomiten Höhenweg verdankt seinen außergewöhnlich guten Ruf bei Fernwanderern seiner idealen Linienführung und den landschaftlich äußerst reizvollen Gebieten. Diese alpine Wanderung beginnt am Pragser Wildsee im Pustertal und führt entlang der Hauptkämme der wichtigsten Dolomitengruppen bis nach Belluno am Alpensüdrand - ein Genuss für jeden Bergfreund.
Die rund 90 Kilometer lange Strecke erfordert eine Gehzeit von sieben Tagen und verläuft in einer durchschnittlichen Höhe von 2.000 Metern. Lassen Sie sich auf Tour von klingenden Namen der Berggruppen Fanes, Rocchetta, Civetta oder Croda da Lago beeindrucken,
vier große Dolomitenpässe - Passo Falzarego, Passo Staulanza, Passo Giau und Passo Duran – verlangen nach Kondition und Trittsicherheit.
Sie sind bergerfahren und trauen sich diese Tour alleine zu? Wir organisieren für Sie dieses individuelle Bergabenteuer. Bei einer Buchung erhalten Sie eine sehr detaillierte Routenbescheibung mit sämtlichen wichtigen Telefonnummern, ausführliches Kartenmaterial sowie alle GPX-Daten für Ihr Smartphone.
Wir bieten Ihnen zudem ein persönliches Beratungsgespräch an, in dem unsere Bergführer Ihnen aktuelle Informationen über die Verhältnisse auf Tour liefern können und gerne noch Ihre letzten Fragen beantworten werden.

Konditionelle Voraussetzungen:
Mittel: Bis zu 1200 HM im Auf - und Abstieg oder Tagesetappen bis zu 9 Std. reine Gehzeit.
Gehintervalle von 2 Std. ohne Pause.

Technische Voraussetzungen:
Mittel: Trittsicherheit ist erforderlich. Bergerfahrung ist erforderlich.

895,00 €

Dolomiten Höhenweg Nr. 1 individuell

Buchen Sie jetzt online.

Verfügbare Termine

Programmablauf
1. Tag

Tourstart: 9.00 Uhr Bahnhof in Niederdorf, Bahnhofstrasse, 39039 Niederdorf, Italien

Pragser Wildsee - Sora al Forn - Seekofel Hütte - Sennes Hütte
Fahrt mit dem Linienbus zum idyllisch gelegenen Pragser Wildsee (1.494 m). Zuerst noch flach am See entlang, danach steigend, beginnt der erste Tourentag gemächlich. Anschließend steigen Sie zur Scharte Sora al Forn (2.388 m) hinauf und gelangen zur eindrücklichen Sennes-Hochfläche. Nach einem kurzen Abstieg zur Seekofel-Hütte (2.325 m, Einkehrmöglichkeit) geht es weiter zur bekannten Sennes-Hütte auf 2.116 m, Ihrer ersten Übernachtung.

↑ 950 m ↓ 300 m 5 Std. 9,5 km
Rifugio Sennes
Abendessen

Wegekategorie:   

2. Tag

Sennes Hütte - Pederü - Lavarella Hütte
Der erste Teil des heutigen Weges ist zu Beginn gemütlich, wird dann aber zunehmend anspruchsvoller. Entlang steiler Felsabbrüche erreichen Sie nach eineinhalb Stunden Abstieg Pederü (1.545 m). Von dort steigen Sie durch das Fanestal, von den Einheimischen auch Valun de Fanes genannt, zur komfortablen Lavarella Hütte (2.050 m) auf. Am Nachmittag bleibt noch genügend Zeit für eine Wanderung zum traumhaft gelegen Limosee (2.180 m).

↑ 700 m ↓ 800 m 5,5 Std. 14 km
Lavarella Hütte
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:   

3. Tag

Lavarella - Lagazuoi
Nach kurzem Aufstieg erreichen Sie bald das Limojoch (2.172 m) und gelangen über die Fanes-Hochfläche zum Passo di Lago (2.480 m). Von hier oben ist der Lago Lagazuoi (2.182 m) schon zu erkennen, an dem Sie nach kurzem, aber steilem Abstieg Ihre Mittagspause genießen. Am Nachmittag wandern Sie über die Forc. Lagazuoi (2.573 m), vorbei an Schützenstellungen aus dem 1. Weltkrieg zum Gipfel des Kleinen Lagazuoi (2.752 m). Direkt auf dem Gipfel steht die gleichnamige Hütte. Genießen Sie jetzt den sensationellen Ausblick!

↑ 1100 m ↓ 500 m 6,5 Std. 14 km
Rif. Lagazuoi
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:   

4. Tag

Lagazuoi - Falzarego - Croda da Lago
Die heutige Tour bringt Sie auf einer abwechslungsreichen Etappe zunächst hinunter zum Passo Falzarego. Hier stehen Sie direkt an der Frontlinie des 1. Weltkrieges. Sie bekommen einen kleinen Einblick in die Geschichte und in das tägliche Leben in den Dolomiten während dieser Zeit. Der Abstieg durch den spiralförmigen Felsentunnel ist sehr steil, eng und dunkel - deshalb brauchen Sie unbedingt eine Stirnlampe. (Option: Talfahrt mit der Seilbahn).
Am Passo Falzarego wandern Sie über Wiesenwege zur Rif. Bai de Dones (1.889 m), von dort hievt Sie ein Sessellift gemütlich zum Rif. Scoiattoli (2.255 m, bei den Cinque Torri, Einkehrmöglichkeit) hinauf. Von hier aus wandern Sie weiter auf dem Höhenweg Nr. 1 bis zur sehr schön gelegenen Rif. Croda da Lago (2.046 m).

↑ 500 m ↓ 1500 m 7,5 Std. 16,5 km
Rif. Croda da Lago
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:   

5. Tag

Croda da Lago - Passo Staulanza - Rif. Coldai
Sie steigen zuerst wieder hinauf zur Forc. Ambrizzola (2.277 m). Über die Alpflächen der Malga Prendera gelangen Sie auf einfachen Wegen zum Rifugio Cittá di Fiume und weiter, immer die gewaltige Nordwand des Monte Pelmo über Ihnen zum Passo Staulanza
(1.766 m, Einkehrmöglichkeit). Nach einer ausgiebigen Mittagspause bleiben Sie weiter auf dem Dolo 1 und erreichen nach ca. 1,5 Stunden Gehzeit den Col Baldi (1.920 m). Gut eine Stunde Anstieg ist es jetzt noch bis zur Rifugio Adolfo Sonino al Coldai (2.132 m), benannt nach einem aus Venedig stammenden Alpinisten.

↑ 900 m ↓ 800 m 7 Std. 17 km
Rif. Coldai
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:   

6. Tag

Rif. Coldai - Rif. Tissi - Rif. Vazzoler
Grandios und einsam – treffender kann man diese Etappe wohl kaum beschreiben. Über die Forc. Coldai (2.191 m) wandern Sie zunächst zum Lago Coldai und dann weiter unter den schroffen Nordwänden der Civetta entlang. Pünktlich zur Mittagspause erreichen Sie die Rifugio Attilio Tissi al Col Reán, eine Schutzhütte der Sektion Belluno. Direkt auf dem Gipfel des Col Reán (2.250 m) gelegen ist der Blick von der Hütte in das 1.200 m tiefer gelegene Tal schwindelerregend. Am Nachmittag steigen Sie über blühende Alpwiesen zur Rif. Vazzoler (1.714 m) ab. Direkt unter den gewaltigen Kalkformationen des Torri Venezia und des Torri Trieste genießen Sie die typischen Gerichte aus der Region.

↑ 500 m ↓ 900 m 5 Std. 10 km
Rifugio Vazzoler
Frühstück, Abendessen

Wegekategorie:   

7. Tag

Rif. Vazzoler - Rif. Carestiato - Passo Duran - Rückfahrt
Der Tag beginnt früh mit dem Aufstieg zur Forc. del Camp (1.933 m). Immer wieder wechseln sich Wurzelpfade und Schotterwege ab. Die eindrückliche Dolomitenlandschaft unterhalb der Moiazza lässt die Anstrengungen schnell vergessen. Nach einer letzten Einkehr in der Rif. Carestiato steigen Sie zum Passo Duran (1.605 m) ab. Von dort beginnt die Rückreise nach Niederdorf (Pustertal).
Unsere Empfehlung ist die Fahrt mit dem Taxi über die uns schon bekannten Dolomitenpässe Staulanza, Giau und Falzarego, nach Niederdorf-Bahnhof im Pustertal. Fahrzeit ca. 2 Stunden. Alternativ können Sie auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Dafür benötigen sie ca. 6 - 7 Stunden.

↑ 900 m ↓ 1000 m 5,5 Std. 11,5 km
Frühstück

Wegekategorie:   

Leistungen

6x Übernachtung mit Halbpension
detaillierte Routenbeschreibung
GPX Daten für das GPS oder Smartphone
persönliches Beratungsgespräch über aktuelle Verhältnisse

Zusatzkosten

Nach persönlichem Bedarf in bar ca. € 40.- pro Tag für Getränke, Rucksackproviant, Seilbahnfahrten, Kartenmaterial, etc.
Die Kosten für die Rückfahrt nach Niederdorf betragen ca. € 40,- (pro Person, mit dem Linienbus, Dauer 6 bis 7 Std.) oder mit dem Taxi ca. € 200,- (pro Fahrt, Dauer ca. 2 Std.)

Weitere Wanderungen Individuell
Blick auf St. Katharinaberg
Meraner Höhenweg individuell, 7-Tage
7 Tage 895,00 €
Südliche Kontraste zwischen Palmen und Firn, der Meraner Höhenweg in 7 Tagen / ohne Bergführer
Blick auf die Trettach
Bergwanderwoche rund um Oberstdorf - Hike & E-Bike individuell
Frei und unabhängig – individuell übernachten - ohne Bergführer
Der Große und der Kleine Piz Buin
Silvretta Runde - um den Piz Buin (3.312 m) individuell
Unterwegs in der „Blauen Silvretta“, ohne Bergführer
Breitachklamm
Am Grat entlang - die Hörnertour im Sommer individuell 3-Tage
Die Hörnertour in 3 Tagen - für Einsteiger - einsam und still - Natur pur - ohne Bergführer
Rosengarten
Rosengarten Wanderung individuell
Auf König Laurins Spuren - Mehrtagestour in Südtirol - ohne Bergführer
Am Pfitscher Joch
Vom Tegernsee nach Sterzing individuell
In 8 Tagen über die Alpen - frei und unabhängig - mit Gepäcktransport
Steinbock am Fiderepass
Steinbock - Tour mit Heilbronner Weg individuell
Zum südlichsten Punkt Deutschlands und dem Heilbronner Weg, individuell, ohne Bergführer
Auf dem Grat zum Kranzberg, im Hintergrund der Hochvogel
Der Grenzgänger individuell
Fels, Himmel, Freiheit - ohne Bergführer
OASE AlpinCenter

Bergschule in Oberstdorf
Bahnhofstraße 5 | 87561 Oberstdorf
bergschule@oase-alpin.de

Facebook Instagram

Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns einfach an!

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von OASE AlpinCenter auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Google AdWords
Verwendungszweck:

Remarketing und Conversion Tracking-Service von Google.
Wird verwendet um den Erfolg von Werbemaßnemen messen zu können.
Verwendete Technologien: Pixel-Tags, Webbeacons, Cookies
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy